Offizielle Übergabe Briefmarken an SSV Jahn Regensburg

Den privaten Briefzusteller Citymail und den SSV Jahn Regensburg verbindet ab sofort mehr als nur die gleiche Hausfarbe rot. Jeder, der seine Briefe mit Citymail verschickt, kann dies jetzt mit einer Briefmarke tun, auf der sich ein Motiv des Fußball-Zweitligisten befindet. Motive sind unter anderem zwei Jubelszenen, ein Porträt von Jahni, ein Bild der Hans-Jakob-Tribüne mit den Fans, sowie Philipp Pentke beim Abstoß.

„Wir waren hocherfreut über die Idee und mussten da nicht lang überlegen“, betont Jahn-Prokurist Philipp Hausner. „Wir möchten den Jahn Stück für Stück noch sichtbarer machen“, die neuen Briefmarken seien dazu ein hervorragendes Instrument. Jeder Fan kann jetzt auf Karten und Briefen ausdrücken, dass er den Jahn unterstützt. Hausner schätzt allerdings: „Viele werden die Marken wohl gar nicht verwenden, sondern sammeln.“

Diese Briefmarken, die es in den Abstufungen Postkarte, Standardbrief, Kompaktbrief, Großbrief und Maxibrief gibt, weisen eine unterschiedlich große Auflage auf und sind ab sofort im Jahn-Fanshop, sowie in über 100 Verkaufsstellen in der Oberpfalz und in Niederbayern erhältlich und deutschlandweit bei den Citymail-Partnern gültig und können dort abgegeben werden. Wer möchte kann diese auch gerne online bestellen unter http://www.city-mail.de

„Wir, die City Mail Regensburg GmbH, freuen uns über die Kooperation mit dem SSV Jahn Regensburg. Beide Seiten waren sich schnell einig hier zusammenzuarbeiten und hatten große Freude bei der gemeinsamen Auswahl der Motive für die Briefmarken. Der Jahn ist das sportliche Aushängeschild in Ostbayern und passt somit hervorragend in unsere Denke „aus der Region für die Region“, erklärt Rainer Lindner, Gesamtleitung Marketing & Verkauf City Mail Regensburg GmbH, den Pressevertretern bei der Pressekonferenz vor dem Heimspiel des Jahn Regensburg gegen Holstein Kiel.

Den Artikel zur offiziellen Briefmarkenübergabe finden Sie unter dem unten stehenden Link:

Artikel Mittelbayerische Zeitung